Exkurs: Ummelden der Stromrechnung – Ein Desaster in mehreren Akten

Wie vorhin schon beschrieben ist das keine einfache Angelegenheit, aber wie kompliziert sich das anlässt, gebürt ein eigener Eintrag. Damit kann ich (Tom) mir ja vielleicht ein bisschen Luft verschaffen.

Also von vorne. Eigentlich wollte unsere Vermieterin uns ummelden. Doch die Firma will unbedingt eine Bestätigung unserer Identität. Dazu hat sie unserer Vermieterin eine Adresse mitgegeben, wo wir bei einer Currency Exchange zwei Dokumente (eines mit Foto) vorlegen müssen. Die Adresse ist beigefügt. Doch die Adresse ist nicht „nebenan“, also googled Tom mal nach einer anderen Currency exchange, und voila da ist eine auf unserem Weg. Dort angekommen erfahren wir „das machen wir schon seit längerem nicht mehr“. Wir fahren also doch zu der angegebenen Adresse und fragen nach den Formularen, füllen diese handschriftlich aus, nur um dann zu hören: Ihr habt noch nicht bei ComEd vorher angerufen? Nein, die hatten uns ERST hier her geschickt! Das geht mal gar nicht. Wir müssen ERST anrufen. Aber die meinten doch… nein … aber schon … nein. Also gehen wir wieder unverrichteter Dinge. Im Hotelzimmer rufen wir bei ComEd an und dort wartet – wen wundert es – nur ein Automat auf uns, der uns Dutzende von Fragen stellt, immer wieder sagt, dass er aufgrund der von uns gemachten Angaben jetzt erst mal zum nächsten Thema springt und später ein Sachbearbeiter sich um die fehlenden Infos kümmert… Hallo! WIR haben die Angaben gemacht. Wenn die Blechkiste sie nicht versteht können wir doch nichts dafür. Jedenfalls wird es der Kiste irgendwann zu bunt und verbindet uns zu einem Sachbearbeiter. Dieser fängt nochmal gaaanz vorne an. Irgendwann realisiert er: Wir haben keine US-Führerscheine. BÖSE. Und Toms SSN hat keine Kredithistory (für ihn heißt das: Die Nummer ist falsch oder gesperrt, was anderes könne das gar nicht sein). Wir sollen erst mal zum Currency Exchange. Ich: Da waren wir schon, die haben uns anrufen lassen. Er: Wir sollen zum Currency Exchange. Ich: Die schicken mich wieder weg… Er: Wir sollen zum Currency Exchange.

Also tief Luft holen und nochmal zum … richtig … Currency Exchange fahren. Wir treffen diesmal auf eine Frau, die in Braunschweig geboren wurde und bis zum 6.ten Lebensjahr in Deutschland gelebt hat – und dafür noch sehr gut Deutsch spricht. Nicht, dass uns das helfen würde, denn sie erklärt uns, dass sie für die Verifikation keine ausländischen Dokumente annehmen dürfe. Irgendwann reicht ihr Tom dann zusätzlich die SSN-Karte und sie probiert es (nach mehrmaligem betteln unsererseits) mit dieser und kriegt es irgendwie hin, uns eine „Positve ID“ also eine Bestätigungsnummer zu geben. Soweit sind wir jetzt, weil ComEd heute wohl lieber Stromleitungen repariert als mit Kunden reden will – wir rufen jedenfalls erst morgen wieder an, und schauen, wie weit wir dann kommen…

Achja: Gas ummelden lässt sich ähnlich schwierig an, nur dass wir für die Verifikation unserer Identität beim „nächsten“ Schalter über 50 km fahren mussten…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Buffalo Grove, Haus, Umzug, Utilities veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Exkurs: Ummelden der Stromrechnung – Ein Desaster in mehreren Akten

  1. xklaus schreibt:

    Hallo Tom!
    Denk an das Magic Word „Operator“! Das hat zumindest bei „Simon“ (United Airlines Auskunftsystem) geholfen. Damit konnte man die lässtigen Fragen des Automats abkürzen.

    Gruss
    xklaus

    • jachmanns schreibt:

      Ich probiere das heute mal. Ich versuche schon immer an Anfang alles mögliche. Da gehört „Operator“ zum Standardrepertoire, aber vielleicht hatte ich das ja hier vergessen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s