Und wieder mal eine Essensimpression

Mit Schafskäse und Oliven gefüllte Hühnerbrüstchen mit einer herzhaften Paprikasoße und Nudeln. Natürlich ganz unamerikanisch alles selbstgebrutzelt.

image

Kurze Ergänzung: Rezept auf Wunsch in den Kommentaren 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Und wieder mal eine Essensimpression

  1. Tanja L. schreibt:

    Hmmmm, sieht lecker aus, da hätte ich echt gerne das Rezept…

    • Tom Jachmann schreibt:

      Ich kann gerne das Rezept zusammenschreiben, aber für so was verwende ich kein spezielles Rezept, sondern nur meine „Tagesstimmung“ und die „Großwetterkühlschranklage“ …

      3 Hühnerbrustfilets
      Schafskäse
      einige schwarze Oliven
      2 rote Paprika
      1/2 weiße Gemüsezwiebel
      200 ml Hühnerbrühe
      2 Streifen durchwachsenen Bauchspeck
      Nudeln

      Salz
      Pfeffer
      Cayenne Pfeffer
      Paprikapulver
      Zucker
      frischer Salbei
      frischer Basilikum

      Also: Für das Fleisch nimmst Du Hühnerbrustfilets und schneidest mit dem Messer eine Tasche wie bei einem Cordon Bleu. Diese füllst Du mit Scheiben von Schafskäse und geschnittenen schwarzen Oliven. Ein paar Salbeiblätter hineinlegen. Die Filets zuklappen und mit einem oder zwei Spießchen geschlossen halten. Von außen mit Salz, Pfeffer und etwas Cayenne Pfeffer würzen. Dann erst mal auf die Seite legen, eine große Pfanne auf den Herd stellen und heiß werden lassen. Ebenso die Röhre auf 200 Grad Celsius vorheizen.

      Für Die Soße: Speck (ganz) grob würfeln, die Paprika in grobe Streifen schneiden und mit der Gemüsezwiebel ebenso verfahren…

      Wenn die Pfanne dann heiß ist die Speckwürfel und die Filets hineingeben. Die Filets von beiden Seiten je ca. 2 Minuten anbraten, dann in die Röhre schieben und dort fertig garen lassen.

      Paprika und Zwiebeln in derselben Pfanne dünsten und nach ca. 5 Minuten mit ca. 200 ml Hühnerbrühe ablöschen.

      Jetzt die Nudeln aufsetzten.

      Die Soße mit Paprikapulver (1 TL), Salz (1/2 TL), Pfeffer und Zucker (1/2 TL) würzen, leicht abkühlen lassen und mit dem Mixer pürieren. Zurück in die Pfanne und weiter köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit der Nudeln noch etwas mit Stärke binden und klein gehackten Basilikum dazugeben

      Lass es Dir schmecken!

  2. Uschi schreibt:

    Klingt seeeeehr lecker…..

    • Tom Jachmann schreibt:

      Hat auch wirklich gut geschmeckt. Und wäre so einfach auch vegetarisch zu machen… wann kommt ihr zum Probieren? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s