24.08.2011: Abschied nehmen – auf Besuch vorbereiten ;-)

Beate samt family ist am darauf folgenden Mittwoch zurück geflogen. Die restlichen Tage hier haben wir etwas ruhiger angehen lassen. Naja, bis auf Tom, der am Dienstag wieder auf den Arbeitsplatz zurückgekehrt ist. Wir anderen waren etwas Shoppen, sind durch Long Grove, unser benachbartes historisch restauriertes Touri-Dörfchen geschlendert und haben unseren „letzten“ Chicagobesuch dem Wasser gewidmet (sprich: sind 2 Mal pitschenass geworden und waren im Shedd-Aquarium, ein tolles Ausflugsziel für Alt und Jung. Wann kann man schon mal Beluga-Wale schwimmen sehen und Anaconda-Schlangen und riesige Schildkröten die aussehen, als wären sie seit der letzten Eiszeit auf dieser Erde?)

Ich habe das vorerst letzte Frühstück mit meiner Schwester genossen und wurde immer wehmütiger. Letzter Drücker, Winke winke, ums Eck waren die Urlauber. Danach habe ich Trübsal geblasen tagelang? NEIN! Keine Zeit!  Denn am Tag drauf  kam schon Kerstin angeflogen und unsere Bude hatte den Eindruck, unsere Koffer waren im Flur explodiert und überall waren noch Sandreste zu finden. Die folgenden Stunden verschwimmen in meinem Aufräumwahn…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Haus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s