03.09.2011: Badminton im Morton Arboretum? Wie geht denn das?

Ich will wieder regelmäßig Federball spielen gehen. Und Ich habe vernommen, dass in Elk Grove eine recht illustre Gesellschaft vorhanden sein soll, die Samstag Vormittags von 8 bis 12:30 Uhr spielt. Nachdem ich eh alleine bin (Gabi treibt sich in Michigan herum und schlemmt vermutlich Crane’s leckere Obstkuchen und so), packe ich also meine Sachen und will schon losfahren, als ich mir denke: Schmeiß doch einfach noch die Kamera ins Auto. In Elk Grove (20 Minuten Fahrt von Zuhause) angekommen wird klar: Dieser Ort hat Geld, das Gemeindezentrum ist phantastisch gepflegt. Leider hat diese Pflege einen Preis, denn genau heute ist DER Tag im Jahr, wo sie den Boden der 9-Felder Halle abschleifen und neu versiegeln… Zum Glück habe ich ja die Kamera dabei und bin eh schon auf halbem Weg ins Morton Arboretum. Also fahre ich dort hin. Nach einem kurzen Verwechsler lande ich im (viel kleineren) Ostteil des Parks – Einbahnstraßen verhindern eine schnelle Korrektur dieses Malheurs, und das ist letztlich gut so, denn die Ostseite hätte ich vermutlich noch länger nicht besucht und sie stellt sich als wunderbar und friedlich heraus. Ich wandere einfach mal los und komme gleich am „Fragrance Garden“ (also: Garten der Düfte) vorbei. Und die Blütenpracht und der Geruch von Blüten in der Luft lässt mich gleich mal verweilen und meine Kamera zücken. Wahnsinn! Erst als eine Frau mit wirklich schlecht erzogenem Kind die Ruhe dauerhaft stört, ziehe ich weiter. Dummerweise holt die Quäketöle auf… so biege ich kurzerhand auf (alle mit schwachen Nerven sollten jetzt besser nicht weiter lesen) UNGETEERTE Wege ab… und bin alleine mit mir und der Natur.

An einem See vorbei und einem Fluss (in dem sich hunderte kleiner Fische tummeln) geht es über Pfade und Brücken durch unterschiedliche Bewuchsbestände (Zur Erinnerung: Das Ziel des Morton Arbortums ist es, Bäume, Büsche und Sträucher aus aller Welt zu zeigen)… was für ein toller Ausflug!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Illinois, Wandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s