05.10.2011: Polizeiaufgebot und Straßensperre

Hier in Buffalo Grove geht der Punk ab. Zwei Polizeiwagen und ein Sicherheitsfahrzeug meiner Firma verhindern schlimmeres…

Aber von Anfang an… Ich muss (aufgrund eines defekten Firmenausweises) zum Gebäude quer über die Straße laufen. Dabei komme ich an einem Waschbären vorbei, der unmittelbar neben dem Gehweg liegt. Ich vermute erst er ist tot, doch er reagiert, bewegt sich und verfolgt mich mit den Augen. Auf dem Rückweg liegt er einige Meter weiter…

Auf dem Nachhauseweg will ich an derselben Stelle vorbei, doch jetzt stehen hier bereits zwei Polizeiwagen und eine Gruppe von Wachleuten meiner Firma. Ein Verkehrsunfall? Einbruch? Nein! Der Waschbär hat hier ein Sicherheitsaufkommen ausgelöst. Vermutlich DAS Ereignis der Woche für die Buffalo Grove Gesetzeshüter!

image

Mit einem Waschbär, der sich so nahe an die Menschen herantraut stimmt etwas nicht und ich habe zwei Tage später gehört, dass er im Waschbärenhimmel gelandet ist…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Toms Arbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s