31.12.2011: Der Rückflug in die USA

Etwas schweren Herzens, aber auch voller Vorfreude auf unser Haus, Bett und andere Annehmlichkeiten verabschieden wir uns von meinen Eltern. Sie haben uns zum Flughafen gefahren und wir haben noch gemeinsam gefrühstückt – dank Voraussicht und der besten fränkischen Bratwürste vom Burk gibt es für mich sogar eine Bratwurstsemmel. Schon das Einchecken hält die erste Überraschung für mich bereit: Ich sitze auf dem Transatlantikflug auf 7K – also Business Class. Nur Gabi nicht 😦 Und das Einchecken des Gepäcks wird dann auch zur Nervenprobe: Ich darf dank meines Vielfliegerstatus einen weiteren Koffer mitnehmen UND Lufthansa hat ja die Gewichtsgrenze auf 23 kg gelockert. Und wir nutzen beides fast voll aus: 22.9kg, 22.7kg und 19.9 kg wiegen unsere Koffer – und das auch nur, weil Gabi mangels weiteren Platzes ihr Handgepäck reaktivieren musste und dieses weitere Klamotten beherbergt.

In Zürich, wo wir umsteigen denken wir uns: Fragen kostet nichts, und so bekomme nicht nur ich, sondern auch Gabi ein Upgrade in die Business Class spendiert. Und ich muss sagen: Die beste, die ich bis jetzt erlebt habe.

Viel Platz, Ablageflächen links und rechts, ein tolles Entertainment-System und für Flugzeugessen – (alle die mich gut kennen, wissen, dass ich das normalerweise verschmähe) sehr leckeres Essen. So vergeht die Zeit wie im Fluge und wir landen sogar ca. 10 Minuten vor der Zeit in O‘ Hare. Von der sonst langsamen und zähen Abfertigung ist heute überhaupt nichts zu spüren. Wir sind nach 25 Minuten durch die Immigration, haben 15 Minuten später unser Gepäck, 10 Minuten später sitzen wir im herbeigerufenen Taxi und der irre Taxifahrer schafft es in Rekordzeit zu uns nach Hause (er fährt streckenweise 85 mph, wo 55 mph erlaubt sind). So sind wir in kaum jemals wieder schlagbaren 70 Minuten nach dem Landen bei uns zu Hause.

Achja: Wer gedacht hätte an Silvester fliegt sonst niemand: Der Flieger war voll besetzt!

Hier noch eine Impression aller unserer mitgebrachter Sachen (danke an alle, die uns etwas geschenkt oder Dinge besorgt haben!)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einreise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s