02.03.2013: Kunst, Krempel, eingesperrte Natur und gutes Essen – Teil 2

Nach dem hirnzellenverödenden Aufenthalt im neuen Museumsflügel führt uns der nächste Stopp in eine Oase zum Durchatmen (Gabi: zum wieder Luft kriegen nach all den Lach-Bauchkrämpfen) noch einmal das Lincoln Park Conservatory, wo wir schon vor einigen Wochen waren. Erstaunlicherweise sieht es jetzt hier ganz anders aus. Der Raum, der letztes Mal über und über voll war mit blühenden Orchideen, ist jetzt nicht mehr so spektakulär, dafür ist der nächste Raum jetzt ein Blumenmeer. Unsere nette Begleitung fällt – wie auch zugegebenermaßen uns selbst – die Kinnlade etwas herunter als wir den Raum betreten.

Spätestens jetzt sind alle, die wir hier zum ersten Mal her geführt haben, völlig von den Socken und schwärmen vom Lincoln Conservatory. Duz schreibt daraufhin sogar in seinem Facebook-Account, das dies ein Must-See für alle Chicago-Besucher wäre. Hier sieht man jedes Mal so viel Neues, dass sich auch das Wiederkommen lohnt.

Man fühlt deutlich, wie sich in dieser entspannten Atmosphäre die sich vorher im Modern Art-Flügel schlagartig zurückgezogenen Gefühlsenden wieder heraus trauen.

Doch damit kommt auch das Gefühl des Hungers zurück. Wir haben zwei Restaurants in der engsten Auswahl. Wir könnten entweder zu dem Vietnamesen gehen, wo Gabi und ich schon mal waren, oder wir probieren einen von den vorgeschlagenen Tapas-Laden aus. Wir entscheiden uns für letzteren und haben nicht nur ein super-leckeres Essen, sondern lernen auch eine Lektion fürs Leben: Die harmlos scheinende Frage von Ingo „Können Sie mir was empfehlen“ löst eine nicht nur breite sondern auch noch tiefe Erklärung des Kellners aus. Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich nicht gleich am Anfang auf den „Aufnehmenknopf“ der Kamera gedrückt habe – aber auch das, was ich noch erwischt habe, ist Wert anzuschauen:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Chicago, Essen, Museen, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s